Logo 2xDeutschland

Sozialpolitik in der BRD

Sozialpolitik in der DDR

Prof. Dr. Rolf Badstübner (1928), Historiker, zuletzt am Zentralinstitut für Geschichte an der Akademie der Wissenschaften der DDR

Prof. Dr. Günter Benser(1931), Historiker, zuletzt am Institut für Marxismus/Leninismus, 1989 frei gewählter Direktor des neuen Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung, langjähriges Mitglied der Historischen Kommission beim PV der Partei Die Linke, Mitglied der Leibniz-Sozietät

Dr.sc. Stefan Bollinger (1954), Politikwissenschaftler und Historiker, Studium an der Humboldt-Universität, abgewickelter Hochschullehrer, Freiberufler, Mitglied der Historischen Kommission beim PV der Partei Die Linke, Stellv. Vorsitzender Helle Panke e.V. – RLS Berlin, Mitglied der Leibniz-Sozietät

Dr. Lutz Brangsch (1957), Ökonom, Promotion an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften in Moskau 1989, Mitarbeiter beim Parteivorstand der PDS und ab 1999 der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Dr. Holger Czitrich-Stahl (1960), Lehramtsstudium Geschichte und Sozialwissenschaften, Lehrer, Vorsitzender des Förderkreises Archive und Bibliotheken zur Geschichte der Arbeiterbewegung e. V.

Daniela Dahn (1949), Journalistin und Schriftstellerin, u.a. Mitherausgeberin der Zeitschrift "Ossietzky"

Prof. Dr. Frank Deppe (1941), Politikwissenschaftler, bis zur Emeritierung 2007 an der Universität Marburg, Mitglied u.a. im Vorstand der RLS, im wissenschaftlichen Beirat von attac, im Redaktionsbeirat der Zeitschrift "Z. Marxistische Erneuerung", Mitherausgeber der Zeitschrift "Sozialismus"

Prof. Dr. Gerd Dietrich (1945), Historiker, Kulturhistoriker, bis 1991 an der Akademie der Wissenschaften der DDR, Gründungsmitglied des Unabhängigen Historikerverbandes, bis 2010 Lehre an der Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Georg Fülberth (1939), Politikwissenschaftler, bis zur Emeritierung 2004 Professor an der Universität Marburg

Dr. Thomas Goes (1980), Sozialwissenschaftler, Mitarbeiter am Soziologischen Forschungsinstitut (SOFI) in Göttingen

Prof. Dr. Helga E. Hörz (1935), Philosophin mit Schwerpunkt Ethik, Frauenrechtlerin, bis zur Abwicklung 1990 Professorin an der Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Herbert Hörz (1933), Philosoph, Wissenschaftshistoriker, bis 1989 an der Akademie der Wissenschaften der DDR, Mitglied der Leibniz-Sozietät, bis 2006 deren Präsident, jetzt Ehrenpräsident

Prof. Dr. Jürgen Hofmann (1941), bis 1989 Akademie für Gesellschaftswissenschaften der DDR, nach 1989 aktiv bei der Schaffung einer alternativen Wissenschaftskultur, Sprecher der Historischen Kommission beim PV der Partei Die Linke, Bezirksverordneter in Berlin-Lichtenberg, Mitglied der Leibniz-Sozietät, Vorstandsmitglied im Förderkreis Erinnerungsstätte der deutschen Arbeiterbewegung Berlin-Friedrichsfelde e.V.

Prof. Dr. Michael Klundt (1973), Politikwissenschaftler, seit 2010 Professor für Kinderpolitik an der Hochschule Magdeburg-Stendal

Prof. Dr. Christa Luft (1938), Ökonomin, u.a. Professorin und Rektorin der Hochschule für Ökonomie in Berlin, 1989/90 Wirtschaftsministerin und Erste Stellvertretende Ministerpräsidentin in der Regierung Modrow, u.a. Mitglied der Leibniz-Sozietät

Privatdozentin Dr. Yana Milev (1964),Kulturphilosophin, Soziologin, Ethnografin, Kuratorin, Universitätsdozentin und Lehrbeauftragte u.a.: Kunsthochschule Berlin-Weißensee, Universität der Künste Berlin, Universität Salzburg, Zürcher Hochschule der Künste , Universität St. Gallen

Prof. Dr. Siegfried Prokop (1940), Historiker, bis 1996 Professor für Zeitgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin, er war in der Folge unter anderem Vorsitzender der Alternativen Enquete-Kommission Deutsche Zeitgeschichte und der Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg

Prof. Dr. Jörg Roesler (1940), Wirtschaftshistoriker, bis zur Abwicklung Professor an der Akademie der Wissenschaften der DDR, nach 1990 Gastprofessuren in Kanada und den USA, Mitglied der Historischen Kommission beim PV der Partei Die Linke

Dr. sc. Viola Schubert-Lehnhardt (1955), Philosophin, Medizinethikerin, bis 1989/90 Martin-Luther-Universitäten Halle, danach freiberuflich tätig, Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Gesundheit und Soziales bei der Partei Die Linke, Mitglied der Enquete-Kommission des Landtages Sachsen-Anhalt Gesundheitsversorgung

Prof. Dr. Klaus Steinitz (1932), Wirtschaftswissenschaftler, Mitarbeiter der Staatlichen Plankommission der DDR bis 1979, Professor, bis 1989 stellvertretender Direktor des Zentralinstituts für Wirtschaftswissenschaften der Akademie der Wissenschaften, 1990-93 Mitglied des PV der PDS, bis 2004 Vorsitzender der Hellen Panke e.V. - seitdem Mitglied des Kuratoriums; Mitglied der Leibniz-Sozietät

Dr. Michael Thomas (1951), Philosoph, Historiker, Humboldt-Universität zu Berlin, Mitbegründer und Mitarbeiter des Berliner Instituts für Sozialwissenschaftliche Studien (BISS e.V.), auch wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Technik und Gesellschaft

Dr. Anne Urschll (1950), Philosophin, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei den Fraktionen der PDS, Linken in Thüringen und Hamburg, Sprecherin der BAG Soziales und Gesundheit bei der Partei Die Linke

Dr. Gerd Wiegel (1966), Politikwissenschaftler, Referent für Rechtsextremismus und Antifaschismus in der Bundestagsfraktion Die Linke, Redakteur von "Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung"

Dr. Reiner Zilkenat (1950), Historiker, Politikwissenschaftler, Mitglied des Förderkreises Archive und Bibliotheken zur Geschichte der Arbeiterbewegung